Der Minigarden mit Zimmerpflanzen für ein schöneres Zuhause

Der Minigarden mit Zimmerpflanzen für ein schöneres Zuhause

Innenbereiche mit Pflanzen sind zweifelsohne einladender und hübscher. Es ist ein beruhigendes Gefühl, die Tür einer Wohnung zu öffnen und etwas Lebendes zu sehen, auch wenn es sich um kein denkendes Wesen handelt. Die bunten Farben von Blüten oder Blättern bringen einfach mehr Freude in unseren grauen Alltag. Ich habe irgendwo gelesen, dass wir, wenn wir Blumen zu Hause haben, daran glauben, dass an dem Ort, den wir uns zum Leben ausgesucht haben, etwas wachsen kann — eine schöne Idee, die auch richtig ist.

Manuel Rodrigues – Der Erfinder des Minigarden

Manuel Rodrigues – Der Erfinder des Minigarden

Manuel Rodrigues wurde in Guilheiro im Landkreis Trancoso geboren und ist der kreative Kopf, der hinter der Marke Minigarden steht. Er ist nicht nur ein erfolgreicher Unternehmer, der in den verschiedensten Bereichen der drei Wirtschaftssektoren — Landwirtschaft, Industrie sowie Handel & Dienstleistungen — tätig ist. Manuel Rodrigues ist, wie er selbst bestätigt, auch seit Geburt an ein absoluter Naturliebhaber. Für ihn ist der direkte Kontakt zu Pflanzen so natürlich wie die ihm innewohnende Neugier und sein scharfer Blick, beides Eigenschaften, die er seit seiner Kindheit besitzt, als er noch seinen Eltern half, die Erde zu pflügen.

Frischer Blattsalat griffbereit

Frischer Blattsalat griffbereit

Der Blattsalat ist ein Gemüse, das aus unseren Küchen nicht wegzudenken ist. Ohne Salat ist ein Kühlschrank einfach leer. Beim Wocheneinkauf ist, bis auf wenige, seltene Ausnahmen, eigentlich zumindest immer eine Sorte dieses frischen Gemüses dabei: ein Kopfsalat, ein Römersalat oder ein Schnittsalat. Da der Blattsalat Hauptbestandteil eines jeden leckeren Salatgerichtes ist, darf er besonders im Sommer auf unseren Tischen nicht fehlen, vor allem wenn man bedenkt, dass die drückende Hitze in dieser Jahreszeit dafür sorgt, dass wir nur wenige, leichte Lebensmittel zu uns nehmen wollen.

Der vertikale Minigarden-Gemüsegarten der Academia dos Sabores von Vaqueiro

Der vertikale Minigarden-Gemüsegarten der Academia dos Sabores von Vaqueiro

Die Lissabonner Kochschule „Academia dos Sabores“ der Margarinemarke Vaqueiro hat sich vom innovativen Minigarden-System überzeugen lassen und eine begrünte Wand angelegt, die verspricht, die Kochstunden hier noch unterhaltsamer werden zu lassen. Die unzähligen Kräuter, die im tonfarbenen, vertikalen Gemüsegarten im Außenbereich der Kochschule wachsen, verleihen den Gerichten, die hier von Kochlehrern und Kochschülern zubereitet werden, noch frischere Geschmacksnuancen.

Wie kann ich Erdbeeren zu Hause züchten?

Wie kann ich Erdbeeren zu Hause züchten?

Es gibt keinen Sommer ohne Erdbeeren. Die Erdbeere ist die Frucht, die den Geschmack dieser Jahreszeit am besten versinnbildlicht. Ihre warme, rote, lebendige Farbe lässt nicht auf die Frische schließen, die uns erwartet, wenn wir in eine Erdbeere hineinbeißen. Es gibt einfach nichts Besseres, als unsere Zähne durch die gesprenkelte Haut dieser süßen Frucht zu stoßen. Und aufgrund der uns so liebgewonnenen Erdbeere sollten wir auch der Erdbeerpflanze mit ihren hübschen weißen Blüten mit dem gelben Knopf in der Mitte mehr Bedeutung schenken. Dieses Jahr gibt es keine Entschuldigung, keine Erdbeeren zu Hause anzubauen. Die Pflege ist mehr als einfach, und als Belohnung erhalten wir einen Teller voll leckerer Früchte, den wir an einem warmen Sommerabend genießen können.

Die Ursprünge von Minigarden

Die Ursprünge von Minigarden

Die Geschichte von Minigarden in einem Stück zu erzählen, ist nicht einfach, erstens weil sie sehr lang ist, und zweitens, weil sehr viele Personen betroffen sind. Ich werde jedoch versuchen, sie aus meiner Sicht wiederzugeben. Ich glaube, es lohnt sich zu erfahren, wie wir schlussendlich zu unserem Minigarden Vertical gelangt sind, einem Produkt das auf den ersten Blick wie ein gewöhnlicher Blumenkasten aussieht, bei genauerer Betrachtung jedoch sehr viel Know-how in sich birgt.